Sonntag, 12. Februar 2017

This Song will save your life von Leila Sales


This Song will save your life von Leila Sales
Kosmos Verlag, 312 Seiten

Klappentext:

Elise Dembowski, 16 Jahre, hat keine Lust mehr gemobbte Außenseiterin zu sein. Sie will sich ändern, anpassen - Hauptsache Freunde finden.
Neues Schuljahr, neues Glück? Aber so einfach ist das nicht. Bis....ja, bis sie bei einem ihrer Nachtspaziergänge auf eine andere Welt trifft, den Underground-Club Start - eine Welt, in der Musik alles ist. Elise findet Freunde, sogar Liebe, und entdeckt ein bisher ungeahntes Talent. Doch was passiert, wenn das "richtige" Leben droht, alles wieder zunichte zu machen?

Meine Meinung:

Kennt ihr das? Ihr bekommt ein Buch empfohlen und es wandert sofort in Euren Warenkorb. Dieses Buch soll so toll sein, dass ihr es unbedingt lesen müsst. Und dann ist es da, wandert aber trotzdem erst mal auf dem SUB. Und wenn ihr es lest, dann fragt ihr Euch selber.....wie konnte das passieren?
So ist es mir mit "This Song will save your life" ergangen.
Ich mag Bücher über Außenseiter und Elise war mir sofort sympathisch. Ich konnte mir auch sofort vorstellen, was sie in ihrem bisherigen Leben zu leiden hatte, ohne Freunde, nur auf sich selber gestellt.
Und dann kommt die 10 Klasse, das Jahr als sie sich ändern will und zu den beliebten Schülern gehören, zumindest aber doch bitte Freunde finden und versucht, sich durch das Studium von Modezeitschriften, Blogs und Co. umfassend zu verändern.
Nur das dies nicht von Erfolg gekrönt sein kann, das dürfte jedem klar sein. Denn schließlich befinden wir uns nicht in einem Film von John Hughes ;-)
Und als Elise meint ihr Leben wäre auf einem Tiefpunkt angelangt, da findet sie bei einem ihrer nächtlichen Spaziergänge den Undergroundclub Start und begegnet so einer Welt in der auch Außenseiterinnen wie sie noch mal komplett neu anfangen und ihr Glück finden können.

Ich glaub in der Schule war ich selber eine Elise und daher konnte ich mit ihr so mitfühlen (nur mir hat es nie etwas ausgemacht und ich habe schnell über meine Hobbies Gleichgesinnte gefunden). Ein herrliches Buch darüber, dass man, egal in welcher Lebenssituation man sich auch befindet, man einfach man selber bleiben sollte. Es bringt nichts sich für die falschen Menschen zu verbiegen, lieber sollte man seinen Träumen folgen und den richtigen Menschen begegnen.
Eine einfache Message, aber besonders in der heutigen, oberflächlichen Zeit wahrscheinlich noch schwieriger Umzusetzen als es bei mir in den 80ern war. Und damals gab es die John Hughes Filme ;-)

Ein Jugendbuch über Mut, Freundschaft, Leidenschaft und einfach sehr schön geschrieben, Ich empfinde es jedoch, wenn man sich für die Thematik interessiert, durchaus als All Ager. Und ich fühlte mich weitaus besser aufgehoben als zum Beispiel bei Love Letters to the dead.

Also, bleibt so wie ihr seid, lest dieses Buch, ich gebe 5 von 5 Sternen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen