Mittwoch, 15. Februar 2017

The Blogger behind TAG

Heute gibt es mal wieder einen Tag, der ursprünglich für Booktuber (Youtube) gedacht war und irgendwann auch auf Blogger umgewandelt wurde. Viel Spaß!

1. Welches Wort fällt dir spontan zu deiner Person ein?

Verhaltensoriginell :-)
 
2. Was machst du hauptsächlich neben dem bloggen?


Ich bin Diplom-Verwaltungswirtin und arbeite auch in meinem Job.

3. Warum Bloggen? Warum Bücher?


Ich schreibe gerne und ich liebe Bücher, schon immer. Ich denke da war ein Blog irgendwo naheliegend um über die Büchr die ich so lese auch zu schreiben.

4. Was machst du in deiner Freizeit?


Mich mit meinen Pferden beschäftigen, fotografieren, geocachen und ich liebe Ausflüge und Roadtrips.

5. Planst du deine Blogbeiträge? 


Jein. Ich mache mir während des lesens schon Notizen wenn mir Sätze in den Kopf schießen, die ich einfach nicht vergessen mag bevor ich über ein Buch schreibe. Aber ansonsten bin ich sehr spontan. Zwar rezensiere ich eigentlich jedes Buch das ich lese, aber diesen TAG heute Abend habe ich gemacht weil ich plötzlich Lust dazu hatte, Und da ich auch noch Zeit habe, setze ich mich an den PC und los geht es.


6. Wie organisierst du deinen Blog? (z.B. Kalender?)


Garnicht. Ich schreibe dann wenn ich Zeit und Lust habe. Es ist schließlich ein Hobby und nicht mein Job :-) Es muss definitiv Bereiche im Leben geben, die völlig spontan ablaufen.


7. Ist dir der Inhalt oder die Qualität eines Blogbeitrags wichtig?


Natürlich, denn sonst würde ich sie nicht schreiben. Allerdings st das gesamte Drumherum bei mir bei Weitem nicht so professionell wie bei anderen Bloggern. Vielleicht kommt das bei mir ja noch, wer weiß, doch leider bin ich der totale Technik-Honk und bräuchte absolut Hilfe bei der Gestaltung.


8. Hand aufs Herz: Sind dir deine Follower/Aufrufe wichtig?


Natürlich, denn ich schreibe ja nicht für mich, sondern für Euch. Und wenn die Beiträge dann niemand liest oder nur ganz wenige Leute, dann ist das natürlich traurig.
Da ich aber noch ganz am Anfang stehe weiß ich natürlich, dass nichts über Nacht passiert.
Und ich würde auch für 5 Leser weitermachen und weiter und weiter.....


9. Welchen Tipp würdest du einem "Blogger-Neuling" geben, der gerade anfangen will?


Ich bin ja selber Neuling, von daher kann ich dazu nicht so viel sagen außer: Weitermachen, auch wenn es erst scheint als würde niemand den Blog lesen. Nach und nach werden die Leser schon kommen. Nicht den Mut verlieren und immer Spaß haben an dem was Du tust.

10. Ein random fact über dich?


Ich ekel mich vor Schlangen bzw. Reptilien allgemein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen