Sonntag, 20. November 2016

Sonntägliches Dies und Das

Mir ist heute nach Schreiben. Und da gerade irgendwie keine Geschichte in mir ist, selbst die allerkürzeste nicht, wird es ein neuer Blogbeitrag :-) Halt über dies und das, aber vor allem über das Buch das ich seit heute Morgen lese und Freude allgemein.......

 Ich weiß gar nicht mehr wer mich angefixt hat, dieses Buch jetzt und unbedingt haben zu müssen. Ich glaube Glacyneyla auf ihrem Youtube Kanal war es. Und als ich dann noch gesehen habe, dass Band 3 als Hardcover bald nicht mehr zu haben ist, habe ich zugeschlagen, sofort. Ohne zu wissen, ob mir die Story überhaupt gefallen wird. Und es war eine gute Entscheidung. Konnte ich vor 3 Tagen noch ein gebundenes Exemplar von Band 3 neu über den Amazon Marketplace erstehen, gibt es das günstigste gebrauchte nun für 32 €. Preise die ich einfach nicht verstehen kann, aber das ist ein anderes Thema (habe ich schon erwähnt, dass ich den dritten Band von Grischa als Hardcover nicht mehr bekommen kann und da jetzt ein Loch in meinem Bücherregal ist. Und wie sehr ich mich darüber aufrege es verbaselt zu haben, noch ein Exemplar bei Amazon bestellt zu haben? Und die Tatsache, dass der Carlsen Verlag der Youtuberin Jessy Melody of Books noch eine Ausgabe verkaufen konnte, für mich dann aber keine mehr hatte nur wenige Tage später :-( Aaaaaaaaaah. Aber ich gebe nicht auf :-) )
Jedenfalls habe ich heute morgen bei einer Tasse Kaffee zu dem Buch gegriffen und konnte nicht mehr aufhören. Jetzt bin ich bei Seite 217 und das, obwohl ich den ganzen Tag über noch andere Verpflichtungen hatte. So gut, ich sage es Euch! John Stephens hat einen Schreibstil, der einen einfach mitnimmt und ich muss erfahren wie es weitergeht. Ich befürchte schon, dass es eine lange Nacht wird (auch wenn ich morgen wieder arbeiten muss, egal). 
Und das hat mir wirklich gefehlt. Calendar Girl fand ich gut, wirklich gut und habe es recht schnell verschlungen, aber ich glaube seit dem ersten Band von Magisterium im letzten Jahr, hat mich keine Story mehr so fesseln können.
Ich hoffe, dass Band 2 und 3 morgen ankommen, damit ich sofort in einem Rutsch mit Rubyn und Onyx weitermachen kann. Eine komplette Reihenvorstellung gibt es falls mir die anderen beiden Bände genauso gefallen :-)

Und dann hatte ich die Woche Glück und konnte zwei Erschwingliche neue Exemplare meiner Lieblingslesezeichen ergattern.

 Entschuldigt die mehr als schlechte Bildqualität, das Foto ist spätabends mit meinem Handy entstanden. Das Reh besitze ich ja schon lange, aber die Eule und das Rockgirl waren immer unverschämt teuer (teilweise durch das Porto), so dass ich sie mir nie gekauft habe. An die Eule war eh schwer dran zu kommen. Und letzte Woche traute ich meinen Augen kaum als das eine Lesezeichen bei Amazon und das andere bei Ebay zu einem völligen Okaypreis neu zu bekommen waren.
Auch ich muss ja mal Glück haben (siehe Grischa) :-)

Und dann habe ich jetzt am Wochenende beschlossen, dass ich Youtube bzw. dem Booktube ein wenig den Rücken kehren werde, zumindest was die großen Booktuber angeht. Offensichtlich ist es ja so, dass diese teilweise nicht nur Reziexemplare und Kaufgutscheine erhalten, sondern auch für ihre Videos bezahlt werden. Das finde ich grundsätzlich nicht schlimm und freue mich auch für diejenigen, was ich aber schlimm finde ist, dass die meisten von ihnen es nicht offen sagen und zum Beispiel auch nicht angeben, wann wir Zuschauer nun ein "freieilliges" und wann ein "gekauftes" Video zu sehen bekommen. Bei Bloggern ist es ja zum Beispiel so dass bei den meisten die ich kenne dann oben direkt geschrieben wird, "Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit......." Dann weiß ich sofort ach, das ist ein Auftragsbeitrag und dann entscheide ich ob er mich dennoch interessiert oder eben nicht (was ja meistens auch keinen Unterschied in der Qualität macht).
Aber dieses ganze hintenherum agieren und es so aussehen lassen, als wäre Booktube immer nur noch ein reines Hobby, das mag ich nicht.
Und so schaue ich maximal noch diejenigen, die sich ihre Bücher vom hartverdienten Geld kaufen, sich noch wirklich über Rezensionsexemplare freuen (und nicht nur noch geschenkte Bücher lesen) und denen man anmerkt, dass sie das alles aus Spaß an der Freunde machen. Egal ob es dann Hintergrundgeräusche gibt weil mit dem Handy gedreht wird. Hauptsache ich spüre die Liebe zu Büchern die hoffentlich noch dahinter steckt.
Und ich lese Blogs, wieder vermehrt Blogs, auch wenn ich die nicht nur nebenbei laufen lassen kann. Aber ich möchte auf dem Laufenden bleiben und daher finde ich es schön, viele von Euch Mitbloggern zu entdecken.

In diesem Sinne, habt noch einen feinen Sonntag, ich vergrabe mich jetzt wieder in Emerald :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen